Kassieraktion im dm-drogerie markt war ein voller Erfolg

einsmehr“ e.V. durfte einen Scheck in Höhe von 2.500,- Euro in Empfang nehmen

Am 29. Februar 2012 war es soweit. Im Rahmen des Projektes “Ideen Initiative Zukunft” von dm-drogerie markt und der Deutschen UNESCO-Kommission gab es neben dem dm-drogerie markt Mering auch in 1.800 weiteren dm-Filialen in ganz Deutschland eine Kassier-Aktion. Das hieß für Mering, dass Frau Karin Lange vom Verein einsmehr“ für 30 Minuten in die Rolle einer dm-Kassiererin schlüpfen durfte. Der entstandene Umsatz würde dann 1:1 dem Verein gespendet. Mit Flyern, Zeitungsberichten und Mund-zu-Mund Propaganda machte der Verein auf diesen Termin aufmerksam, denn sie hofften natürlich auf rege Beteiligung der dm-Kunden, damit eine gute Spendenhöhe erreicht werden würde. "Unser höchstes Ziel war es für uns", so Lange, "die 1.000,- Euro Marke zu knacken". Entsprechend überwältigt waren dann auch die Vereinsmitglieder, als Hr. Weißdorn, Leiter des dm-drogerie marktes Mering, den Vereinsmitgliedern im Anschluss der Aktion einen Scheck über 2.500,- Euro überreichte. "Wir möchten uns wirklich ganz herzlich beim dm drogerie markt für diese tolle Aktion und die große Unterstützung bedanken", so Lange, "aber auch den wirklich zahlreichen Kunden von dm ein Dankeschön sagen". Viele mussten wirklich lange warten, denn es bildete sich eine Schlange durch den gesamten Verkaufsraum, weshalb einige Kunden leider nicht mehr von Fr. Lange abkassiert werden konnten, da trotz einer kleinen, von Herrn Weißdorn gewährten Verlängerung die Zeit einfach nicht reichte. Auch durch solch einen Ansturm könne man erkennen, dass viele Bürger bereit sind, soziale Projekte zu unterstützen, freute sich der Vorstand des Vereins. Auf die Frage, was denn nun mit dem Geld gemacht wird, zählte der Vorstand einige anstehende Projekte auf, wie ein Schulcoaching verschiedener Schulen im Augsburger Raum zum Thema Inklusion, die Projektgruppe “Starke Mädchen” (Mädchen durch die Pubertät begleiten) auszubauen und eine entsprechende Jungengruppe zu bilden, einen Mathe-Workshop “Yes we can” für Eltern und Fachleute (Pädagogen, Schulbegleiter, etc.) durchzuführen sowie den Förderpool für Mitglieder aufzustocken. 
Übrigens, deutschlandweit wurde eine Spendensumme von mehr als 1,74 Millionen Euro erzielt.

Weitere Infos zur Kassieraktion unter www.dm.deInfos zum Förderpool finden Sie hier.

 

Down-Syndrom Thema bei Galileo auf Pro Sieben

"Mein Leben mit Down-Syndrom" - das Info-Magazin "Galileo" des Fernsehsenders Pro Sieben berichtete am 16. Februar 2012 im Rahmen ihrer "Tolerance Week" über Menschen mit Down-Syndrom. Mit dabei war u.a. Andrea Halder. Das Video kann online angeschaut werden.

Zum Video

dm-Drogeriemarkt Mering sponsert das einsmehr-Frühstücksbuffet

Am 29. Januar 2012 trafen sich zum zweiten Mal viele Mitglieder-Familien zum großen gemeinsamen Frühstück in den Räumen beim Bunten Kreis. Und auch diesmal wurde der überwiegende Teil wieder vom dm-Drogeriemarkt Mering gesponsert, wofür wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. 

Nach dem Frühstück gab es für die Kinder wieder ein buntes Programm mit Kasperle-Theater, Luftballon-Figuren, Schminken und Spielecke. Gute Stimmung überall. Hier ein paar Schnappschüsse.

Theater, Theater, Theater - ein inklusives Theaterprojekt

Die Offene Behindertenarbeit (OBA) des Caritasverbandes für den Landkreis Augsburg bietet gemeinsam mit dem Internationalen Theaterhaus Eukitea ein inklusives Theaterprojekt an. In neun Workshops wird unter Anleitung eines erfahrenen Schauspielers ein Theaterstück in leichter Sprache einstudiert, welches dann auch öffentlich aufgeführt wird.
Die Proben finden im Theaterhaus Eukitea in Diedorf statt - ein kostenloser Transfer ab/an Augsburg (Depotstraße) wird angeboten. Im März/April 2012 geht's los - genaue Termine werden nach der Anmeldung bekannt gegeben. Und schnell sein lohnt sich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Infos und Anmeldeformular gibt es hier.